Sonntag, 26. April 2015

Die Kunst_Macher von der Kath. GS Eversten


Bereits zum zweiten Mal fand das Kunst_Macher-Projekt der Katholischen Grundschule Eversten in Kooperation mit dem Horst-Janssen Museum statt.
Über einen Zeitraum von einem halben Jahr trafen sich 12 kunstbegeisterte Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 einmal monatlich nachmittags im Museum, um dort ganz verschiedene Ausstellungen zu besuchen und praktisch dazu zu arbeiten.











   
Nach einem halben Jahr Arbeit im Kunstatelier der Museumspädagogik in der Raiffeisenstraße haben die Kunst_Macher am Donnerstag, d. 23.04.2015 ihre Werke der Öffentlichkeit präsentiert. Im Rahmen einer offiziellen Eröffnungsfeier bewunderten Eltern, Großeltern und Geschwister die Bilder, die während des Projektes unter der Leitung von Ellen Siemann und Heike Seiferth entstanden sind.
Sogar die Presse war vertreten. Hier geht's zum NWZ-Artikel und auch die Kreiszeitung hat über das Projekt berichtet.
Unser Dank geht an dieser Stelle nochmals an den Förderverein der Kath. GS Eversten und die Stadt Oldenburg, die dieses Projekt durch ihre finanzielle Unterstützung ermöglicht haben.










Donnerstag, 2. April 2015

Die KIBUM 2015 wirft ihre Schatten voraus



Ende Februar haben 12 schreibbegeisterte Viertklässler der Wallschule, der GS Krusenbusch, der GS Staakenweg und der Kath. Grundschule Eversten an einer schulübergreifenden Schreibwerkstatt teilgenommen. Eingeladen hatte sie Regina Peters, die Organisatorin der KIBUM. Anwesend war auch der Künstler Erwin Grosche, der seine lautmalerischen Gedichte und Geschichten vortrug und die Kinder im kreativen Prozess des Selber-Dichtens unterstützte.
Die vorliegenden Entwürfe der Dichterinnen und Dichter werden bei der Eröffnung der KIBUM im November in einem Bühnenprogramm vorgestellt werden und können in gedruckter Version auch käuflich erworben werden.





Andrey im Gespräch mit Tjark 
Eine erste Lesung























In dem Buch erscheinen zu den Gedichten passende Illustrationen der Oldenburger Künstlers Andrey Gradetchliev, der diese nach den Wünschen der Kinder anfertigen wird.
Auf die öffentliche Präsentation ihrer Arbeiten werden die kleinen Künstler professionell von dem Oldenburger Schauspieler René Schack vorbereitet, so dass wir uns schon heute auf einen tollen Auftritt freuen können.





NWZ berichtet über das Präsentationsforum

Am 02. April 2015 erschien in der NWZ noch ein Artikel über das jährliche Präsentationsforum unseres Kooperationsverbundes. Hier nachzulesen.



Präsentation zum Thema "Die wunderbare Welt der Meere und Ozeane"